| Home | Erreichbarkeit | Linkliste  |
| Termine Veranstaltungskalender |


                                                      



 

A R C H I V:

14.04.
2018

Yulia Parnes  Sopran      Maria Streltsova  Klavier   - Moderation Susanne Gundelach
Haus Bachem, 53637 Königswinter, Drachenfelsstr. 4        

     " Hommage an Sergej Rachmaninov " zum 145. Geburtstag

Ein Abend mit schönsten Romanzen und Klavierwerken

 

27.04. 
2018

Alexander Meyen    und    Romano Trajo
Ehemalige Synagoge, 53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler, Altenbaustr.12           

" Leidenschaft zum Überleben "                                                                          
                                                                  Musik der Sinti und Roma

 

09.06.
2018

Yulia Parnes  Sopran      Maria Streltsova  Klavier   - Moderation Susanne Gundelach
Ehemalige Synagoge, 53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler, Altenbaustr. 12    19.00 Uhr                
    

       " Hommage an Sergej Rachmaninov " zum 145. Geburtstag
                                              

                              Ein Abend mit schönsten Romanzen und Klavierwerken

 

05.10.
2018

Trio   Flamenco  Torazon
Drehwerk 17/19,  53343 Wachtberg-Adendorf, Töpferstr. 17/19          20.00 Uhr

                                                 "Spanische Impressionen"        

 

 

12.11.
2018        20.00 Uhr

Konzert  

Duo   Jakob Schkolnik, Akkordeon     Konstantin Gockel, Violine

Kunstverein Bonn-Bad Godesberg, Glascarree, Burgstr. 85, 53177 Bonn

Eintritt frei, Hutspende erbeten                                   

 

07.02.
2019              

Restaurant Anno Tubac, Kölnstrasse 47(Ecke Kasernenstr.) 53111 Bonn

Gipsy Jazz

Hot Club de Schäl Sick
Alexander Meyen  und  Ensemble 

 

31.03.
2019       12.00 Uhr

Salonmusik für Sopran, Violine und Klavier

Haus Bachem, 53639 Königswinter, Drachenfelsstr. 4

                 ***************************************************

16.03.2019   öffentliche Probe    14.00 Uhr   Schloß Drachenburg, 53639 Königswinter, Drachenfelsstr. 118,   Kunsthalle  

                  ***************************************************

Am Sonntag, dem 31. März 2019, findet um 12 Uhr im Haus Bachem in Königswinter ein Konzert mit Salonmusik für Sopran, Violine und Klavier statt. Die Besucher erwartet ein abwechslungsreiches Musik- und Textprogramm mit romantischen, klassischen und barocken Kompositionen. Der Violinist und Komponist Konstantin Gockel wird eines seiner eigenen Werke vortragen.


Programm:

Werke u.a.von Johann Kalliwoda, Moritz Hauptmann, Edward Elgar, Ludwig - Louis - Spohr, Franz Schubert, Jules Massenet, Francesco Maria Veracini, Konstantin Gockel  

Eintritt frei um Spenden wird gebeten 

Ausführende
Katja Heydegger, Sopran; Konstantin Gockel, Violine; Roland Theodor Westphal, Klavier; Antje Wille/Barbara Wadehn, Rezitation;

 

04.04.
2019      20.00 Uhr

Ehemalige Synagoge, 53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler, Altenbaustr.12 

Trio  Flamenco  Torazón 
Alexander Meyen  und Ensemble  

"Sephardische Lieder"

Reservierung für freie Platzwahl bei Gerd Weigl, Telefon: 02641 – 1339 EMail: gerd.weigl@t-online.de

Eintritt 10 €

 

11.05.
2019     18 Uhr

Haus der Luft- und Raumfahrt, „Kleiner Saal“
Godesberger Allee 70, 53175 Bonn

 „Echte Kunst ist eigensinnig“ (L.v.Beethoven)

 Konzert mit dem »Deutsch-Weißrussischen Duo«

Das  Programm enthält: Russische  Musik ( Werke von R. Glière, P. Tschaikowsky )Transkriptionen von L. van Beethoven sowie  “Lilith II“ von Konstantin Gockel

 Ausführende:

Konstantin Gockel Violine   Liudmila Givoina Klavier,  Bonn

Neben dem klassischen und zeitgenössischen Repertoire widmen sich Konstantin Gockel und Liudmila Givoina wie z. B. dem Programm „Jüdische und Roma-Musik, eine Erinnerungsgeschichte, welches sie in Krakau, Vilnius, Auschwitz und Minsk vorgestellt haben.

Internet:www.konstantingockel.de www.lgiv.de/gockel/

 

 

18.05.
2019         19 Uhr

Haus der Luft- und Raumfahrt, „Kleiner Saal“
Godesberger Allee 70, 53175 Bonn

"Konzert"

Ludwig van Beethoven und Ferdinand Ries - zwei europäische Komponisten aus Bonn

Lieder, Klaviersolowerke und musikhistorische Erläuterungen

 „Musik ist höhere Offenbarung als alle Weisheit und Philosophie“. (LvB)

Ferdinand Ries ist neben Ludwig van Beethoven einer der bedeutendsten Komponisten der Stadt Bonn und besonders als Biograph und Freund Beethovens bekannt. Sein Vater, der kurfürstliche Hofkapellmeister Franz Anton Ries, unterrichtete den jungen Ludwig an der Geige. Unser Programm möchte in Form einer Auswahl an Kunstliedern und Soloklavierstücken Aufmerksamkeit auf das kammermusikalische Schaffen der beiden Zeitgenossen richten. 

Ausführende:

Katja Heydegger, Sopran; Hans-Wolf Schölling, Tenor; Angelika Lehmann, Violine; Dr. Elsa Nickel, Violoncello; Hans-Joachim Zick, Klavier;

Eintritt frei, Spenden erbeten

Begleitend wird der Maler Fritz Engelhardt ein Bild zum Beethovenjubiläum präsentieren. www.atelier-engelhardt.de

 

Samstag, 29. Juni 2019, 15.15 Uhr

Teilnahme: Beethoven Countdown – Bonner Marktplatz

»Deutsch-Weißrussisches Duo«

Konstantin Gockel Violine    Liudmila Givoina  Klavier

Programm:

Jüdische Musik und Beethoven

 

 

23.01.
2020        19.00 Uhr
Namen-Jesu-Kirche, Bonngasse 8, 53111 Bonn         

plakat-23.01-web.jpg

Das Konzert präsentieren der Songwriter aus Israel und der Jazzviolinist aus Köln.

Ofer Golany ist in Jerusalem geboren, ein politisch-poetischer Liedermacher und zugleich ein musikalischer Botschafter des Friedens. Alexander Meyen von 1988 – 1996 Violin-und Klavierstudium Jazz an der Musikhochschule Köln. 1990 Gaststudium an der Rubins Akademie of Jerusalem.

Die Musiker stellen ihr Konzept vor:

"Wir, ein jüdischer Kriegsdienstverweigerer aus Jerusalem und ein fremdenfreundlicher Geiger aus Köln mit jüdischen Wurzeln reisen 10-saitig durch ein spirituelles Kabarett durch die menschlichen Schwächen von Ego, Paranoia, Angst und Scham."

Eintritt frei   Hutspende erbeten

 

26.01.
2020 
           16.00 Uhr
Bürgerverein e.V.  Ahrweiler, Altenbaustr. 12 a

"Jerusaleman Ofer Golany & Violalex Alexander Meyen"



Das Konzert präsentieren der Songwriter aus Israel und der Jazzviolinist aus Köln.

Ofer Golany ist in Jerusalem geboren, ein politisch-poetischer Liedermacher und zugleich ein musikalischer Botschafter des Friedens. Alexander Meyen von 1988 – 1996 Violin-und Klavierstudium Jazz an der Musikhochschule Köln. 1990 Gaststudium an der Rubins Akademie of Jerusalem.

Die Musiker stellen ihr Konzept vor:

"Wir, ein jüdischer Kriegsdienstverweigerer aus Jerusalem und ein fremdenfreundlicher Geiger aus Köln mit jüdischen Wurzeln bekämpfen menschliche Schwächen von Ego, Paranoia, Angst, Scham und Nationalismus. Musikalisch geheilt durch meditative und humoristische Seelenmassage, gewürzt mit Klezmer, Flamenco, Jazz, Zappa auf russisch, Heiliger Franziskus auf englisch und a bissel jiddisch, gekocht auf einer Flamme mit Publikumsbeteiligung, denn auch du bist ein Teil dieser „jüdisch-deutschen Heilung“ in der Ehemaligen Synagoge von Ahrweiler.

                           Konzert wurde abgesagt
16.03.
2020

Kunstverein Bonn-Bad Godesberg Glascarrée, Burgstr.87,  20.00 Uhr
              Musikabend mit dem "Duo Eclectico"

Lothar A. Heinrich Gesang, Gitarre und Jakob Schkolnik Akkordeon
Zu einem unterhaltsamen und vergnügten musikalischen Abend ladet ganz herzlich das „Duo Eclectico“ die Musiker Lothar A. Heinrich und Jakob Schkolnik ein. Auf dem Programm stehen zeitlose Pop -und Folkhits aus Italien, Lateinamerika, den USA, Deutschland, Frankreich von 1900 bis zur Gegenwart.

Eintritt frei  Hutspende erbeten
Einlass ab 19.00 Uhr

 

 

                        Konzert wurde abgesagt
11.05.
2020

Kunstverein Bonn-Bad Godesberg Glascarrée, Burgstr. 87,  20.00 Uhr
              Musikabend mit dem Duo "Konstantin Gockel  und Jakob Schkolnik"

Konstantin Gockel, Violine, und Jakob Schkolnik, Akkordeon, laden zu einem unterhaltsamen und abwechslungsreichen musikalischen Abend ein. Auf dem Programm stehen Werke der Klassik, jüdischer Musik, Klezmermusik, Tangomusik sowie „Die Stimme der Schlange“ von Konstantin Gockel.

Eintritt frei  Hutspende erbeten
Einlass ab 19.00 Uhr

 

 

Logo neu 300.jpg